Bericht von der GPS-Schatzsuche

Die Outdoor-Kids mit "Begleithund" Jack
Die Outdoor-Kids mit "Begleithund" Jack

 

Am Samstag den 27.9. machten sich die Outdoor-Kids bei bestem Wetter auf GPS-Schatzsuche. Ausgerüstet mit den modernen GPS-Geräten des Albvereins starteten wir wie immer an der Hütte am See. Nach einer kurzen Einweisung in die Technik der Geräte waren unsere Kids fit für eine Tour durch Wald und Flur. An jeder Station, die die Kids über die Koordinaten finden mussten, musste zuerst der Cache gesucht werden den die Betreuer den Tag zuvor gut versteckt hatten. Darin waren dann eine Aufgabe und die Daten der nächsten Station enthalten. Interessante Informationen zu Dachs und Specht aber auch Rechen- und Messaufgaben warteten an den einzelnen Wegepunkten. Dabei wurde es nicht langweilig und die Süßigkeiten, die an der einen oder anderen Stelle zusätzlich versteckt waren, sorgten ebenfalls für eine gute Stimmung unter den Teilnehmern. Zwischendurch blieb noch genug Zeit um Federn und Walnüsse zu suchen und Äpfel zu essen. Die meisten Äpfel hat an diesem Nachmittag aber wohl unser „Begleithund“ Jack verspeist, der zusammen mit seinem Frauchen auch die Strecke mit uns zurück legte. Nach 3,5 Stunden waren wir pünktlich wieder zurück am Ausgangspunkt und alle waren sich einig – es war ein gelungene Aktion.
Mehr Bilder gibts hier.

 

Kontakt:

Armin Kaiser (l)

Tel: 0170-4407596

Giovanni Capozio (r)

Tel. 0172-7313963

 

Mail:  

outdoor-kids@gmx.net