Bericht von der Futtersilos und Futterglocken Bastelaktion

Was macht man mit Fett, Körnern, Tontöpfen, leeren Plastikflaschen, Holzstäben und einem alten Schnellhefter?

 

Die Outdoor-Kids wissen seit letztem Samstag, dass man daraus Futterglocken und Futterhäuschen für Vögel bauen kann. Um 14:00 Uhr trafen sich die Kinder an der Hütte am See und bauten gleich ihre „Werkstatt“ auf. Dann wurde mit der Zubereitung der Füllung für die Futterglocken begonnen. Fett schmelzen, Körner dazu und dann alles wieder abkühlen lassen. Währenddessen wurden die Tontöpfe mit dicken Schnüren versehen an denen einerseits die Glocke kopfüber aufgehängt wird, andererseits die Vögel sich zum fressen festhalten können. Da sich das geschmolzene Fett eine gefühlte Ewigkeit Zeit ließ um wieder fest zu werden, begannen wir mit den Vorbereitungen für die Futterhäuschen. Diese stellten wir aus leeren Plastikflaschen her. Zwei Holzstäbe als Sitzstangen und aus dem Rücken des alten Schnellhefters wurde ein schönes Dach gemacht. Endlich war auch die Füllung der Futterglocken ein bisschen abgekühlt, so dass wir die Tontöpfe mit der Fett-/Körnermischung füllen konnten. Zwischendurch blieb noch genügend Zeit um sich auf dem Spielplatz die Zeit zu vertreiben. Allerdings wurde es schneller dunkel als gedacht und so machten sich bereits im 16:30 Uhr die ersten Kids mit ihren fertigen Werken auf den Heimweg. Als die letzten Kinder um 17:00 Uhr abgeholt wurden war es schon fast dunkel. Zum Glück hatte zwischen durch Giovanni in der Hütte für „Flutlicht“ gesorgt, so dass wir bei  guter Beleuchtung alles fertigstellen konnten. 

Hier gehts zu den Bildern unserer Aktion.

Kontakt:

Armin Kaiser (l)

Tel: 0170-4407596

Giovanni Capozio (r)

Tel. 0172-7313963

 

Mail:  

outdoor-kids@gmx.net