26.09.2015 „Direttissima“ – Wandern ohne Umweg, 2. Versuch

Nachdem wir unsere Wanderung vor den Ferien kurzfristig wegen Sturmwarnung absagen mussten, machen wir nun einen 2. Versuch.

Die kürzeste Verbindung zwischen zwei Punkten ist eine Gerade und genau so wandern wir. Immer gerade aus, querfeldein, komme was wolle.

Da wir an diesem Tag querfeldein wandern ist es wichtig, dass ihr eine lange Hose und Wanderschuhe anzieht.

Outdoor-Kids_Einladung Diretissima_2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 448.7 KB
„Direttissima“ – Wandern ohne Umweg
 
Am letzten Samstag den 26.09.2015 unternahmen wir den zweiten Versuch unserer „Direttissima“. Nachdem der erste Versuch vor den Sommerferien wegen eines Sturms kurzfristig in eine Bastelaktion umgestaltet werden musste, hatten wir dieses Mal prächtiges Herbstwetter. Von unserem bekannten Treffpunkt an der Hütte am See, ging es noch der Straße entlang bis zum Ortsrand von Schlierbach bei den Tennisplätzen. Ab dort jedoch ging es (fast) nur noch auf direktem Weg zum Ziel. Dieses war der Storchenbrunnen in der Ortsmitte von Ohmden. In gerade Linie ging es zuerst über Wiesen und dann in den Wald hinein. Gebüsch, querliegende Bäume, Gräben und selbst Brombeerhecken konnte die Outdoor-Kids nicht stoppen. Die Kids hatten einen riesigen Spaß sich durch den Wald zu kämpfen – immer darauf bedacht nicht die Natur zu zerstören. Als wir den Weg von der Kreuzeiche nach Kirchheim querten legten wir die erste Pause ein. Die nächste Etappe führte uns weiter durch den Wald bis an den Waldrand Richtung Ohmden. Dort stoppte eine Kuhweide mit Stromzaun inklusive der zugehörigen Kühe unseren direkten Weg. Es blieb uns nichts anderes übrig als nach rechts entlang der Weide auszuweichen und von dort unseren Weg fortzusetzen. Vorbei an Schafen und Pferden gelangten wir zum Ortsrand von Ohmden und bald auch zum Storchenbrunnen. Hier hatten wir am Vormittag ein Auto mit Getränken und Knabbereien geparkt und so stand einer schönen Pause in der warmen Herbstsonne nichts mehr im Weg. Zurück wanderten wir auf den normalen Wegen über die Kreuzeiche und den Waldlehrpfad und waren „fast“ pünktlich wieder am See. Allen Outdoor-Kids und den Betreuern hat es wieder super gefallen und wir hatten viel Spaß an diesem sonnigen Nachmittag. Wir freuen uns jetzt schon auf unsere Aktion im Oktober. Dann sind wir mit unseren GPS-Geräten auf Geocaching-Tour. Dieses Mal werden wir aber nicht nur Caches aufspüren sondern auch unseren eigenen Outdoor-Kids-Cache verstecken. Das solltet ihr auf keinen Fall verpassen.

Kontakt:

Armin Kaiser (l)

Tel: 0170-4407596

Giovanni Capozio (r)

Tel. 0172-7313963

 

Mail:  

outdoor-kids@gmx.net