24.10.2015 Geocaching-Tour

Mit unseren GPS-Geräten machen wir uns auf die Suche nach versteckten Aufgaben und Süßigkeiten. Ein spannender Nachmittag steht euch bevor.

Zusätzlich werden wir dieses Mal nicht nur nach Caches suchen sondern auch unseren eigenen Outdoor-Kids-Geocache anlegen und im Internet veröffentlichen.

Outdoor-Kids_Einladung Geocaching_10_201
Adobe Acrobat Dokument 381.1 KB

Outdoor-Kids beim Geocaching

 

Wenn die Outdoor-Kids des Albvereins unterwegs sind macht das Wetter im Normalfall mit. So auch am vergangenen Samstag. Bei schönstem Herbstwetter machten sich 17 Kinder und Jugendliche auf zu einer über 7 Kilometer langen Geocaching Tour. Über 11 Stationen führte uns diese Tour zuerst zum Biotop Richtung Hattenhofen und dann quer durch den Wald bis kurz vor den Riedenhof zwischen Schlierbach und Hattenhofen. Von dort ging es wieder zurück über das Schützenhaus zum See. Auf der Strecke mussten immer wieder mit Hilfe unserer GPS Geräte und den vorgegebenen Koordinaten sogenannte Geocaches aufgespürt werden. Diese hatten die 3 Betreuer einen Tag zuvor im Wald versteckt. Diese Geocaches bestanden aus einem wetterfest eingepackten Zettel auf dem Teile der Koordinaten des nächsten Ziels standen. Den Rest der Koordinaten mussten sich die Kids durch die Beantwortung der Fragen auf dem Blatt bzw. durch Berechnung der Zahlen zusammen stellen. Nur damit war der Weg zum nächsten Ziel zu schaffen. Am Ziel angekommen mussten aber die neuen Caches erst einmal gefunden werden. Gut versteckt in Wurzeln von Bäumen, zwischen Sträuchern und Gebüsch oder an kleinen Zweigen oben in den Bäumen hängend, war das gar nicht so einfach. Da die GPS-Geräte im Wald nur eine Genauigkeit von ca. 10m haben war die Suche manchmal eine Herausforderung für die Gruppe. Eine Besonderheit war das Anlegen eines eigenen öffentlichen Geocaches. An einer der Stellen wurde eine kleine wetterfeste Box deponiert (siehe Bild). Die Koordinaten dieses Geocaches werden in den nächsten Tagen hier auf unserer Homepage und der Geocaching-Plattform www.geocaching.com veröffentlicht. Das bietet jedem Geocacher die Möglichkeit den Cache zu suchen und sich im Logbuch in der Box einzutragen. Unser Cache enthält zusätzlich noch mehrere kleine Spielzeuge zum Tausch. Das bedeutet, dass ein Finder sich ein Teil entnehmen darf wenn er selbst wieder einen anderes Teil  in die Box tut. Unter anderen deshalb ist Geocaching bei Familien und Kindern so beliebt. Unsere ausgedehnte Tour hat dann auch tatsächlich ein wenig länger gedauert als ursprünglich geplant. Gegen 17:30 Uhr waren wir alle aber wohlbehalten am See zurück. Der eine ein bisschen dreckiger als der andere aber alle mit einem breiten Grinsen im Gesicht. Die Süßigkeiten, die bei 3 der Caches zusätzlich versteckt waren, haben mit zur Motivation auf der Strecke beigetragen. Allen hat es wieder einmal super Spaß gemacht und so freuen wir uns bereits auf die nächste Aktion im November.

Kontakt:

Armin Kaiser (l)

Tel: 0170-4407596

Giovanni Capozio (r)

Tel. 0172-7313963

 

Mail:  

outdoor-kids@gmx.net